Gaia ist eine Göttin der Erde und amerikanisches Budweiser ist scheisse. Das sind nur 2 der vielen wunderbaren Feststellungen dieser Folge.

Olivers Spiegeleier haben  Thomas Blutzucker enorm ansteigen lassen, wie wir live feststellen. Wir sind übrigens 50 Folgen alt und erklären euch, wie ihr die Namings für eure Variablen im Code verbessern könnt. Und neue Resharper sowie Visual Studio Tipps zum Nachmachen gibt es auch. Wir sind einfach super.

DevCouch erscheint circa alle 14 Tage und ist ein kostenloser Unterhaltungspodcast von 3 freiberuflichen Softwareentwicklern – Manuel Wenk, Thomas Krause und Oliver Vogel. Folgt uns bei Twitter: https://twitter.com/_devcouch  

Für Feedback kontaktiert uns auf www.devcouch.de oder sendet uns eine Email an info@devcouch.de . Über eine positive Bewertung bei iTunes freuen wir uns!

E-Reader

https://ereader.store/de/onyx-boox/onyx-boox-max-3-weiss-57.html

Selbstexperiment: Blutzuckersensor

https://www.freestylelibre.de/libre/freestylelibre2.html

Folgekosten Verkehr:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Autoverkehr-verursacht-Folgekosten-von-141-Milliarden-Euro-4505987.html

Visual Studio Tipp der Woche:

Clean-Code O’Reilly:

https://www.oreilly.com/library/view/clean-code/9780134661742/

Retromat.org

Programmerexcuses.com


1 Kommentar

Raffael Walther · 6. März 2021 um 10:46

Betreffend Vermeidung von Missverständnissen in Variablennamen. Grundsätzlich ist natürlich richtig, dass man solche möglichst vermeiden sollte. Man wird aber wohl für z.B. fast jede drei Buchstaben lange Zeichenkette irgendeine Abkürzung finden. Für mich reicht es wenn es im Kontext keine Missverständnisse gibt. Beispiele: Wenn ich eine Software zur Verwaltung von Linuxdistributionen schreiben würde, wäre “aix” schlecht. In einer Software für Tierarztpraxen würdw ich das aber verwenden. Fast noch wichtiger finde ich die Verwendung von Namen welche in der jeweiligen Programmiersprache / im jeweiligen Framework eine spezielle Bedeutung haben (Task, Event, Controller in ASP), sie aber nicht für dementsprechend verwendet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.