Während der Brexit Debatte treffen sich die drei Spackos bei Thomas in Köln und entscheiden über die Zukunft der .NET Welt und Pro und Contra Sous-Vide Garen.

DevCouch erscheint alle 14 Tage und ist ein kostenloser Unterhaltungspodcast von 3 freiberuflichen Softwareentwicklern – Manuel Wenk, Thomas Krause und Oliver Vogel. Folgt uns bei Twitter: https://twitter.com/_devcouch

Für Feedback kontaktiert uns auf www.devcouch.de oder sendet uns eine Email an info@devcouch.de . Über eine positive Bewertung bei iTunes freuen wir uns!

 

Shownotes:

Irgendein Home-Automation Produkt:
www.conrox.com

HomeMatic Zentrale für den PI
https://github.com/alexreinert/piVCCU

.NET Core mit Visual Studio Code
https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/core/tutorials/with-visual-studio-code

Manus Logitech Vertical Mouse
https://www.logitech.com/de-de/product/mx-vertical-ergonomic-mouse

Tile Tracker Device
https://www.thetileapp.com/de-de/products/pro

CCC Vortrag zu Gesundheitsakten
https://media.ccc.de/v/35c3-9992-all_your_gesundheitsakten_are_belong_to_us

C# 8.0 steht vor der Tür: Nullable Reference Types, Async Iterable, Default Interface Methods, …
https://blogs.msdn.microsoft.com/dotnet/2018/11/12/building-c-8-0/

.NET Core 2.2 – OpenApi Analyzers und Konventionen
https://blogs.msdn.microsoft.com/webdev/2018/08/23/asp-net-core-2-20-preview1-open-api-analyzers-conventions/?WT.mc_id=-blog-scottha

Fiddler Everywhere
https://www.telerik.com/blogs/one-fiddler-to-rule-them-All

Rider 2018.3
https://www.jetbrains.com/rider/whatsnew/

Azure Toolkit für Rider:
https://blog.jetbrains.com/dotnet/2018/10/16/deploy-web-apps-explore-resources-introducing-azure-toolkit-rider/


1 Kommentar

Daniel · 21. Januar 2019 um 12:27

Zum Thema Gesundheitsdaten: Die Frage die man sich stellen muss ist die ob ein gewinnorientiertes Unternehmen diese Dtaen verwalten sollte. Vielleicht wäre es besser sowas nach dem Model der Document Foundation (Libre Office) zu machen und das ganze von einer nicht-gewinnorientierte Stiftung (nicht Verein, deren Ziele lassen sich leichter ändern, die Ziele einer Stiftung nicht) leiten zu lassen. Die Krankenkassen dürfen beraten und die ganze Software wird als Open Source software vorangetrieben. Damit wäre es auch möglich diese ganze Sicherheitsprobleme besser reviewen zu können. Die Stiftung hält zwar dann die Daten, aber ohne Gewinnabsicht fällt auch der Druck weg. Finanziert von Steuern und Spenden.

Ihr sprecht ja auch immer wieder zu Themen eurer Selbstständigkeit. Mich würde in dem Zuge folgende Dinge interessieren. Tipps/tricks für den Einstieg (wie sollte man das Thema angehen) Welche Trends seht ihr in den UN in denen ihr Projekte macht? (Katogrie Orakel; Was wird der nächste heiße Schei..?) Und zu guter Letzt würde mich eure Erfahrung im Un zwecks Qualifikation (Ausbildung, Studium und die Erwartungen der Un an die angehenden Mitarbeiter von morgen)

Ansonsten wie immer prima Folge.

P.S. Vielleicht macht ihr mal irgendwann ein P18 Special, dann können auch wieder die Witze kommen XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.